Kontakt
1000 Zeichen verbleibend


Telefon: +49 34491 5666-0


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rohrendenbearbeitung und die benötigten Maschinen haben sich seit dreißig Jahren im Handwerk etabliert. Das Verfahren der Rohrendenbearbeitung basiert darauf, dass das Werkstück fest fixiert ist. Das Werkzeug bewegt sich um dieses Werkstück. Bei der Entwicklung der Endenbearbeitung wird nach hoher Flexibilität und verkürzten Bearbeitungszeiten gestrebt. Die Bearbeitung von Rohrenden wird dem Zerspantechnik zugeordnet. Die Bearbeitung von Rohrenden kann durch Drehbearbeitung und modernen CNC-Maschinen vollzogen werden. Die Größe, das Gewicht und das Material ist entscheidend bei der Rohrendenbearbeitung. Die Maschinen sind mit verschiedenen Werkzeugköpfen ausgestattet. Diese drehen sich um die Rohrenden.

Umformtechniken bei der Rohrendenbearbeitung sind Drehen, Fräsen, Einstechen und Bördeln. Das Bördeln ist eine Bearbeitungsform. Die Rohrenden werden umgebiegt. Dazu werden Bördelmaschinen verwendet. Diese Rohrendenbearbeitung wird genutzt, wenn Rohrenden miteinander verbunden werden sollen. Bördeln wird in der Rohrbearbeitung ebenso verwendet, wenn lösbare Rohrverbindungen hergestellt werden. Als Automobilteilzulieferer werden beispielsweise Hydraulik- und Getriebeleitungen gebördelt. Eine weitere Rohrendenbearbeitung ist das Entgraten. Entstandene Kanten oder Splitter werden bereinigt und entfernt. Diese entstandene Elemente werden Grate genannt. Mit dem Entgraten entstehen gewünschte Fasen an den Rohrenden.

Das Glattschleifen ist ebenso eine Form der Rohrendenbearbeitung. Im Gegensatz zum Bördeln ist es ein trennendes Verfahren. Die Oberfläche der Rohrenden werden bearbeitet. Das Glattschleifen wird in der Metallindustrie auch Gleitspanen genannt. Das Glattschleifen in einer Trommel wird als Trowalisieren bezeichnet. Doch die Rohrenden werden bei diesem Umformungsverfahren nicht nur geschliffen, sondern auch poliert. Die Rohrenden werden mit dem Glattschleifen auf die Rohrverarbeitung vorbereitet. Für ein sauberen Prozess verwendet SGS das Glattschleifen täglich. Durch diese Art der Rohrendenbearbeitung werden die Rohre entfettet und entölt. So garantieren wir Perfektion und Sauberkeit bei der Weiterverarbeitung der Rohrenden.

letzte Blogeinträge

Kontakt

Logo SGS

Spezialgeräte Schmölln
Ablängtechnik GmbH
Industriering 7
04626 Schmölln
+49 34491 5666-0
info@sgs-rohr.de